06. März 2017
Vorstadtbiene
IMG-20170305-WA0003

Den Winter gut überstanden!

Liebe Bienen- und Honigfreunde! Wir freuen uns, euch berichten zu können, dass die Vorstadbienen den Winter gut überstanden haben!

Von den 5 eingewinterten Völkern, sind 3 Völker in sehr gutem Zustand.
Bei einem Volk musste leider festgestellt werden, dass keine Königin mehr vorhanden ist. Aus diesem Grund wurde es mit einem "Mini-Plus", also einem kleinen Volk mit Königin, gestärkt. Wir hoffen, beide Völker vereinigen sich, und dass die Königin akzeptiert wird.
Das fünfte und letzte Volk ist leider "kalkbrütig", aus diesem muss im Laufe des Frühjahres ein Kehrschwarm gebildet und wahrscheinlich ebenso eine neue Königin eingesetzt werden.
Wir hoffen also, zumindest von 4 Völkern, den wunderbaren Frühlingsblütenhonig ernten zu können.

Mehr Bilder findest du immer in unserer Galerie!

10. Juni 2016
Vorstadtbiene
13321826_485772154952816_7596832515094976032_n

Ereignisreiche Wochen!

Nun ist einige Zeit vergangen seit dem letzten Eintrag... und es ist viel passiert!!!
Der erste Blütenhonig konnte erfolgreich abgeschleudert werden :)))))))
Um diesen ersten Honig in einen cremigen Hochgenuss zu verwandeln, fingen wir nach einigen Tagen des "rasten lassens" gleich an, ihn täglich mehrmals zu rühren... . Gestern abend entschieden wir schließlich, dass die erwünschte Konsistenz erreicht ist - die Gläser konnten gefüllt werden!
Zeitgleich arbeiteten wir immer wieder am Design der Etiketten, kein Wunder also, dass die Homepage bei der ganzen Aufregung etwas vernachlässigt wurde ;)
Es fehlt nur noch der letzte Schliff, dann können die Etiketten gedruckt und aufgeklebt werden!
Liebe Bienenfreunde und Honigliebhaber, bald ist es also soweit und der erste Vorstadthonig steht für euch bereit!!!

Mehr Bilder findest du immer in unserer Galerie!

17. April 2016
Vorstadtbiene
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erster Ableger gebildet!

Heute konnte bereits der erste Ableger gebildet werden, da eines der Völker extrem stark ist. Das war wiedermal eine spannende Angelegenheit für unseren Vorstadtimker, da er diesen Eingriff zum ersten Mal selbst durchführte. Natürlich hatte er schon mehrfach darüber gelesen, Youtube-Videos angesehen und seinen Imkerpaten befragt, doch etwas Nervosität war ihm dann doch anzukennen. Schließlich muss man bei der Ablegerbildung vieles beachten... Brutwaben, Futterwaben und Mittelwand einhängen, dem ursprünglichen Volk nicht die Königin stehlen usw. usw.! Ob die Aktion geglückt ist, wird sich erst in den kommenden drei Wochen herausstellen!

Mehr Bilder findest du immer in unserer Galerie!

16. April 2016
Vorstadtimker
20160416_110911

 

Durchsicht aller Völker!

Heute war die erste größere Inspektion angesagt. Es war notwendig einige Dinge zu kontrollieren: ob die Drohnenbaurahmen gut ausgebaut und bebrütet werden, wie die allgemeine Bruttätigkeit in den Völkern aussieht, ob es bereits Weiselzellen gibt und ob die Bienen den kürzlich aufgesetzten 1. Honigraum annehmen. Zu guter letzt wurde noch das Flugloch voll geöffnet.

Hier gibt's noch mehr Fotos...

11. April 2016
Vorstadtbiene
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Erster Honigraum aufgesetzt!

Am Montag war es soweit. Der erste Honigraum wurde aufgesetzt! Die Bienen arbeiten fleißig und die Kirschblüte steht an, das sind die wichtigsten Indikatoren für diesen Arbeitsschritt. Alles ist für uns ganz neu und aufregend. Besonders natürlich für den Vorstadtimker, der dabei ja quasi mitten im Bienenflug steht. Diesmal hat er es aber sogar ohne Stiche geschafft. Bravo!

Hier gibt's noch mehr Fotos...

 

10. April 2016
Vorstadtbiene
12670695_467660230097342_5727581713424104694_n

Tolle Aktivität am Flugloch!

Beim Kontrollgang heute konnte gute Aktivität festgestellt werden!! Das heißt die Bienen fliegen fleißig und tragen Nektar und Pollen ein. Morgen geht es weiter und der erste Honigraum wird aufgesetzt.

 

4. April 2016
Vorstadtbiene
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Bienen kommen!

Heute ist es endlich so weit! Unsere Bienen dürfen ihr neues Zuhause in Salzburg beziehen! Josef ist unterwegs nach Oberösterreich, um die Völker abzuholen und zu übersiedeln. Damit nicht viele Bienen dabei verloren gehen, muss ein strenger Zeitplan eingehalten werden. Die Flugbienen kehren am späten Nachmittag in ihre Beute, also in ihr "Haus", zurück. Dann ist es Zeit, die Holzrähmchen mit den Waben, in die neuen Beuten zu hängen. Die Bienen bleiben an den Rähmchen und werden mit umgesiedelt. Anschließend können sie in der Dämmerung am neuen Standort aufgestellt werden. So können sie in der Nacht zur Ruhe zu kommen und sich am nächsten Morgen in der neuen Umgebung auf Nektarsuche machen.

19. März 2016
Vorstadtbiene
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hallo  Bienenfreunde!

Hier entsteht unsere neue Homepage. Wir bitten euch noch um etwas Geduld bis die Seite mit Inhalten gefüllt ist und alles richtig funktioniert!